24/02/2024 +4917625268579 info@gso-akademie.de

Datenschutzerklärung der GSO-Akademie

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Datenschutz ist ein besonders wichtiges Anliegen für die Aufgaben der GSO-Akademie. Eine Nutzung der Internetseiten der GSO-Akademie ist grundsätzlich ohne jegliche Angabe personenbezogener Daten möglich. Sobald ein Kunde den Service unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, dann holen wir eine Einwilligung der betroffenen Person, aufgrund der gesetzlich geltenden Datenschutzbestimmungen ein. Um sicherzugehen, dass Ihre Daten nicht verlorengehen, können Sie uns ihre persönlichen Daten mithilfe anderer Kommunikationswege übersenden (wie zum Beispiel E-Mail oder Post).

Begriffserklärungen
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung, dem Bundesdatenschutzgesetz sowie weiterer bereichsspezifischer Gesetze und verwendet dementsprechend die gleichen Begrifflichkeiten, die nachfolgend für Sie erläutert werden.

  1. Personenbezogene Daten
    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden “betroffene Person”) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Onlinekennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

1.1 Datenverarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

1.2 Verantwortlicher
Verantwortlicher ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

1.3 Einwilligung
Einwilligung der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

1.4 Name und Anschrift der Verantwortlichen
Für die Verarbeitung verantwortlich im Sinne der Datenschutzgrundverordnung, sowie der Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und weiterer bereichsspezifischer Gesetze mit datenschutzrechtlichem Charakter sind:

GSO Akademie–Zentrum für Bildung und Sprachen-
Kaiserstraße 156
76131 Karlsruhe – Germany

Vertreten durch: Dr. Ahmad Al Nabulsi
Telefon: +4972166971359
Mobil2.: +491627481168

E-Mail: info@gso-akademie.de

 

 

  1. Rechte von betroffenen Personen
    2.1 Recht auf Auskunft
    Sie haben ein Recht zu erfahren, ob ein für die Verarbeitung Verantwortlicher, ihre personenbezogene Daten verarbeitet. Soweit dies der Fall ist, haben Sie weiter ein Recht auf Auskunft über die Umstände der Datenverarbeitung. Dieses Auskunftsrecht erstreckt sich auf die jeweiligen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden und die Empfänger, an die die Daten weitergegeben werden oder weitergegeben worden sind. Darüber hinaus auf die geplante Dauer der Speicherung, die Herkunft der Daten, soweit diese nicht bei Ihnen selbst erhoben wurden und das Vorliegen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling. Zusätzlich umfasst das Auskunftsrecht einen Anspruch auf Informationen über das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten und einen Anspruch auf Informationen über das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde.

2.2 Recht auf Löschung

Sie haben das Recht von dem Verantwortlichen die unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern die folgenden Gründe vorliegen und die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Der Zweck der Erhebung oder der Verarbeitung der Daten ist weggefallen oder die Daten sind hierfür nicht mehr erforderlich.
  • Sie haben von ihrem Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung Gebrauch gemacht.
  • Sie haben Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung widerrufen und es fehlt an einer Rechtsgrundlage auf die die Datenverarbeitung nunmehr gestellt werden kann.
  • Die Löschung erfolgte auf Grund einer gesetzlichen Pflicht.
  • Die Verarbeitung der Daten erfolgte ohne rechtliche Grundlage.

2.3 Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogenen Daten, die Sie uns als einem für die Verarbeitung Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen ohne Behinderung durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen, dem die Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln. Dieses Recht soll dann bestehen, wenn eine automatisierte Datenverarbeitung zur Durchführung eines Vertrags erfolgte oder auf einer Einwilligung basierte. Der Anspruch beinhaltet darüber hinaus auch das Recht zu erwirken, dass die Daten direkt von einem für die Verarbeitung Verantwortlichen einem anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

2.4 Recht auf Einschränkung und Berichtigung der Verarbeitung
Sie können mit dem Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beim Vorliegen bestimmter Voraussetzungen erreichen, dass Ihre personenbezogenen Daten beim für die Verarbeitung Verantwortlichen gesperrt und somit nicht weiterverarbeitet werden. So kann die Sperrung für die Dauer der Aufklärung verlangt werden, wenn die Richtigkeit der gespeicherten Daten bestritten wird. Das gleiche gilt auch für die Berichtigung vertraulicher Informationen.

2.5 Übermittlungen in Drittländer
Wenn wir Daten in einem Drittland (also in einem Land außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies ausschließlich zur Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen, bzw. der Vertragsanbahnung, auf Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung, auf Grund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen.

2.6 Umgang mit persönlichen Informationen
Bei der Nutzung einiger Bereiche unseres Internetauftritts bitten wir Sie als Benutzer, einige Daten zu erfassen, die eindeutig Ihrer Person zugeordnet werden können. Dies geschieht, wenn Sie sich um einen Studienplatz bewerben.

Dabei erheben wir nur die für den jeweiligen Zweck notwendigen Bestandsdaten, wie z.B.:

  • Name,
  • Postanschrift,
  • Telefonnummer,
  • Postanschrift
  • E-Mailadresse,
  • Einwilligung der Erhebung und der Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Anmeldung zu einen Kurs zusätzlich:

  • Angaben aus dem Personalausweis wie das Geburtsdatum, der Geburtsort, das Geburtsland und die Staatsangehörigkeit
  • Hochschulzugangsberechtigung und/oder Schulabschlusszeugnis.
  • Lebenslauf

Welche Informationen konkret erforderlich sind, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske. das sind daten, wie zum Beispiel Datenmaterial aus dem Bereich „Online“ bewerben.

2.7 Kontaktmöglichkeit über ein Anmeldeformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Sollte diese dennoch zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich sein, würden wir uns diese von Ihnen vor der Weitergabe einholen.

2.8 Zukünftiger Umgang von personenbezogenen Daten
Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange dies der Speicherzweck erfordert oder dies in Regelungen der Europäischen Richtlinien und/oder Verordnungen vorgesehen ist. Nach Wegfall des Speicherzwecks oder in europäischen Richtlinien und/oder Verordnungen vorgesehenen Speicherfristen werden die Daten routinemäßig gelöscht. Die Dauer der Speicherung entspricht den jeweils geltenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Die gesetzlichen Vorgaben für die Aufbewahrung in Deutschland sind 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB, 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO, darüber hinaus sind die Aufbewahrungspflichten der Hochschulgesetze der Länder für uns maßgebend. Ihre Daten werden nach Ablauf der Fristen routinemäßig gelöscht, es sei denn sie sind noch zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich.

——————————————-

Angaben gemäß § 5 TMG

GSO Akademie

Kaiserstraße 156

76131 Karlsruhe

Vertreten durch

Herr Al Nabulsi

Füßlinstr. 10

76131 Karlsruhe

Kontakt

GSO Akademie – Zentrum für Bildung und Sprachen

Kaiserstraße 156

76131Karlsruhe

Mail: info@gso-akademie.de

Telefon:

Mobil: +49 17625268679

Fax:

Internetadresse: http://www.gso-akademie.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz

DE 304326716

Haftungsausschluss

Verantwortlichkeit für den Inhalt

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Weiterhin sind wir nach den gesetzlichen Bestimmungen für eigene Inhalte auf diesen Webseiten verantwortlich. Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass wir nicht verpflichtet sind, die von uns übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt.

Verantwortlichkeit für Links

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren für uns keine Rechtsverstöße ersichtlich. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrechte ©

Unsere Webseiten und deren Inhalte unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Jede Form der Verwertung, Reproduktion oder Bearbeitung von urheberrechtlich geschützten Werken auf unseren Webseiten bedarf der vorherigen Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers, es sei denn, dies ist gesetzlich ausdrücklich gestattet (§ 44a ff. Des Urheberrechtsgesetzes). Einzelne Reproduktionen eines Werkes sind nur für den privaten Gebrauch gestattet, dürfen also weder direkt noch indirekt dem Verdienst dienen. Die unerlaubte Verwertung von urheberrechtlich geschützten Werken ist strafbar (§ 106 UrhG).